EIN WINDPARK ENTSTEHT

In Kürrenberg in der Eifel, etwa 20 km von Kelberg, ist ein Windindustriepark entstanden: Fünf Windkraftanlagen vom Typ Enercon E-101 mit einer Gesamthöhe von 200 Metern (Kölner Dom 160 Meter). FILM anschauen

Details zur Windenergieanlage Enercon E-101
Die Nennleistung wird angegeben mit 3000 kW. Nennleistung ist das, was sie könnte, wenn die Anlage unter Voll-Last laufen würde. Das tut sie aber nur dann, wenn der Wind richtig stark weht. Je nach Windstärke ist die Leistung wesentlich geringer und geht bei Windstille bis auf NULL. Also bei Windstille geht das Licht aus und nicht nur das. Deshalb müssen konventionelle Kraftwerke (Kohle, Gas, Atomkraftwerke) weiter betrieben werden. Ziel, nämlich 100% erneuerbare Energie zu erzeugen kann nicht erreicht werden.  
Nabenhöhe 149 m + Rotorblattradius von 50 m, ergibt eine Höhe von 199 m.
Das Maschinenhaus hat einen Durchmesser von 6,5 m und ist 15 m lang.
Alleine der Rotor (Generator, Nabe, Blätter) und die Gondel wiegen 240.116 kg.
Das Fundament hat einen Durchmesser von 22,5 Meter und eine Höhe von 3,5 m. Es besteht aus 95 Tonnen Bewehrungsstahl und 960 qm Beton.

Die folgenden Fotos sind auf der Baustelle in Kürrenberg gemacht worden und zeigen den aktuellen Stand.